BAND




Dr. Fatim Boutros drückt am Drumset ohne Ende – Vorbild bleibt hier der Vergeistigung zum Trotze das Tier aus der Muppet–Show. Er ist aber schon aufgrund seiner Kollektion an Hawaii-Hemdchen jede Reise wert. Selbst den Gesang scheint er für sich entdeckt zu haben - wenn man jenes Mitgrölen der Refrains, das sogar ohne Verstärkung gut zu hören bleibt, mit diesem Begriff adeln möchte.
E-Mail: fatim(at)fazzoletti.de

Unverwechselbar auch das rosarote Maskotchen im Felljäcken: „The fabolous Fips“ Buschke,stolzer Vintage-Pianist und Raumfahrtsbeauftragter der Band, bringt mit seinen Retro- Analogsynths selbst die brachialsten Rockgrooves zum Schweben und robotert durch seinen Vocoder auch die ein oder andere unvergängliche Lebensweisheit.
E-Mail: fips(at)fazzoletti.de


Melodiöse Richtung verleiht all jenem rhythmischen Berserkern, abgespacesten Wabern und lyrisch-kranken Selbstdarstellen Frauenschwarm Lionel Buschke - oft auch als musikalischer Schöngeist der Band bezeichnet. Die prägende Orientierung am klassischen Wohlklang bleibt selbst dann bestehen, wenn’s zur Sache geht, wie beim röhrenden Nebelhornsound seiner legendären „Hafenrundfahrt“.
E-Mail: lionel(at)fazzoletti.de



Seit jeher eine Macht, sorgt mit seiner messerscharfen Frisco-Gitarre KJ Ross schließlich für unkontrollierbare Zuckungen des Publikums. Seine wahren Stärken liegen nicht nur in seinen bestechenden jazzigen Groovesounds; er ist eindeutig auf der Überholspur zuhause, wo Schmutzspritzer bekanntlich niemals ausbleiben.

E-Mail: kj(at)fazzoletti.de

Das jüngste Mitglied der Band, Thorsten alias CaNi Emcee from the EnBeGee, sorgt mit seinen Raps für ein bisschen mehr Hip in dem Funk-Hop. Seine lockere Zunge hat sich schnell in den Groove der Band eingefügt. Die Nummern "Right Side" und "Anxiety" haben dem Deutsche-Pop Absolventen und Beatmaker einen Platz im Fazzolettiverse gesichert.


E-Mail: thorsten(at)fazzoletti.de


Die fünf Herren von der Funkstelle leihen sich des öfteren den Sänger Johannes mit seiner souligen Pop-Stimme aus. Mit seiner Hilfe bleiben sie auch ihren früheren gesangsorientierteren Nummern treu, die auf dem Silberling „Summerrain to my Soul“ ein großes Publikum erfreuten. „Chakra No. 35“ , „Anxiety“, „Hesitation“ und „Sattelite“ sind nach wie vor zu hören – eine neue CD mit den aktuellen Songs ist schon in Arbeit.

E-Mail: johannes(at)fazzoletti.de

::TOP::